Einer Auswertung von Angebotspreisen in ganz Deutschland durch das Marktforschungsunternehmen Empirica, zeigt im 3. Quartal 2020 eine Preissteigerung für Eigentumswohnungen in Höhe von 3,5%. Auf Jahressicht steigen die Preise um 8,6%. Mitwohnungen verteuerten sich dagegen um 1,0% gegenüber dem Vorquartal und um 3,7% im Vergleich zum 3. Quartal 2019.

Ähnliches zeigt auch der Index IMX von Immobilienscout. Eigentumswohnungen im Bestand stiegen demnach zwischen Juli und September um 2,4%. Am stärksten stiegen die Preise für gebrauchte Eigentumswohnungen in Berlin (+2,8%) und München (+1,9%).